Verband der Schweizerischen Volkshochschulen | Association des Universités Populaires Suisses

Verband der Schweizerischen Volkshochschulen

Der Verband der schweizerischen Volkshochschulen (VSV) ist die Dachorganisation der Volkshochschulen. Der VSV ist ein Verein im Sinne des Schweizerischen Zivilgesetzbuchs. Sitz des VSV ist Zürich.

Der VSV bezweckt:

  • die Förderung der Erwachsenenbildung und des lebenslangen Lernens. Zur Erwachsenenbildung gehören unter anderem die kulturelle Bildung in jedem Gebiet und in jeder Form sowie das Erlernen der Grundkompetenzen;
  • die Entwicklung und Ausbreitung der Volkshochschulen und ihrer regionalen sowie kantonalen Organisationen;
  • die Förderung der Zusammenarbeit unter seinen Mitgliedern;
  • die Unterstützung der Mitglieder;
  • die Vertretung der Interessen der Mitglieder auf nationaler wie internationaler Ebene und die Zusammenarbeit mit andern Institutionen.

 

Der VSV wahrt bei seinen Tätigkeiten die Unabhängigkeit gegenüber politischen, konfessionellen und wirtschaftlichen Organisationen. Er ist gemeinnützig. Der VSV wird bis Ende 2016 vom Bundesamt für Kultur und vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation finanziell unterstützt. Ab 2017 geht die Unterstützung ganz in die Hände des SBFI.

Kontakt

VSV - AUPS
Bärengasse 22
8001 Zürich

+41 44 211 97 71

office@up-vhs.ch

www.up-vhs.ch

Agenda

Fr 3. Nov
– 3. Nov 2017
Nationale Fachtagung: Digitalisierung und Grundkompetenzen – Ein Blick auf die Gegenwart der Zukunft, Schweizer Dachverband Lesen und Schreiben


Ganze Agenda anzeigen